Darmstadt hoch drei

Darmstadt hoch drei

Blockveranstaltung mit Workshop-Charakter

03.08 – 07.08.2009

Nachdem Stadtmodelle lange Zeit aufgrund der neuen Dimensionen digitaler Darstellung eine untergeordnete Rolle spielten, erleben diese derzeit vielerorts eine Renaissance. Dabei überbieten sich die Städte gegenseitig in der öffentlichkeitswirksamen Darstellung zusammenhängender, wichtiger Stadtbereiche.

Besteht in Zeiten zunehmender medialer Vernetzung das Bedürfnis nach etwas im wirklichen Sinn Begreifbarem? Im ersten Teil der Blockveranstaltung sollen Gründe für diesen Boom und die besonderen baukulturellen Einsatzmöglichkeiten – anhand ausgewählter Beispiele – ermittelt werden. In der Folge werden die gesammelten Erkenntnisse in ein Machbarkeitskonzept für das „Darmstädter Stadtmodell“ übertragen.

Es ist eine Tagesexkursion vorgesehen.