Übersicht

Aktuelle Lehrveranstaltungen BACHELOR / MASTER

© Sonja Te Hok - Yes we camp
© Sonja Te Hok – Yes we camp

15-01-2010 (B20) und 15-02-6412 / -6414 – Entwurf

Bachelor 10cp / Master 15cp / Master Vertiefer 20cp

Stadt als Labor: Urbane Transformation in Nanterre

Au revoir, Stadtgrenze! Aus Paris wird „Grand Paris“. Im Zuge eines großangelegten Stadtentwicklungsprojektes wird Paris stärker mit den umliegenden Departments verknüpft. Der Metropolengedanke manifestiert sich u.a. in der Erweiterung des Metronetzes und dem Neubau von ca. 70.000 Wohnungen pro Jahr.

Für eine lebenswerte Stadt braucht es jedoch mehr als einen großen Masterplan. Wir fragen nach Strategien und Konzepten, die die strukturellen Ziele von Grand Paris mit sozialen, atmosphärischen und räumlichen Qualitäten verbinden. Am Beispiel des Quartier des Groues in Nanterre setzen wir uns mit dem Spannungsfeld von Peripherie und Metropole auseinander. Im Austausch mit der Zwischennutzunginitiative „Yes We Camp“ gehen wir den verschiedenen Gesichtern Nanterres auf die Spur und beschreiben neue Wege einer kooperativen, prozessualen Transformation.

Erstes Treffen: 18.10.2017

Zeit: mittwochs, 11:00 – 17:00 Uhr

Ort: L3|01 471

Zielgruppe: Bachelor, Master

Ansprechpartner: Prof. i. V. Dipl.-Ing. Urs Kumberger, Dipl.-Ing. Verena Schmidt, Dipl.-Ing., M. Arch. Tülay Günes, Dr. Anna Zdiara

© Teleinternetcafe
© Teleinternetcafe

15-02-6492 (WF, also FM E) – Seminar

Master 3cp

Offene Stadt

Aktuell sind in vielen Städten starke Tendenzen der Ausgrenzung erkennbar. Neoliberale Entwicklungen, Gentrifizierung und Mietsteigerungen, aber auch die Angst vor Gewalt und Terror tragen vielerorts zu einer Spaltung der Stadtgesellschaft bei. Der kollektive Raum der Stadt zerfällt in Einzelinteressen.

Diesen problematischen Entwicklungen setzen wir eine positive Haltung entgegen und begeben uns gemeinsam auf die Suche nach neuen, offenen Formen von Stadt. Im Seminar beschäftigen wir uns zunächst mit Texten und Projekten zur offenen Stadt. Anhand konkreter Orte in Frankfurt und Paris setzen wir uns mit Themen wie Stadtraum, Diversität, Teilhabe und Inklusion auseinander. In Form von räumlichen Analysen, Mappings oder künstlerischen Arbeiten entwickeln wir eigene Positionen zur offenen Stadt und führen unsere Erkenntnisse somit auf die Architekturpraxis zurück.

Erstes Treffen: 18.10.2017

Zeit: mittwochs, 09:15 – 10:45 Uhr

Ort: L3|01 471

Zielgruppe: Master

Ansprechpartner: Prof. i. V. Dipl.-Ing. Urs Kumberger, Dipl.-Ing. Verena Schmidt, M. Arch. Tülay Günes, Dr. Anna Zdiara

© Guido Gerding / Fachgebiet
© Guido Gerding / Fachgebiet

15-02-6492 (WF, also FM E) – Seminar

Master 3cp

Pflanzen-Gesellschaften

Die ständig wachsende Nachfrage nach Wohnraum, die Erschließung neuer Wohngebiete sowie die Konversion von Flächen stehen selten im Einklang mit der Natur, die unsere Lebensgrundlage bildet.

Eine zunehmende Versiegelung, steigendes Verkehrsaufkommen sowie die Freizeit- und Erholungsinteressen der Bevölkerung einerseits müssen abgestimmt werden mit den naturräumlichen Erfordernissen von Fauna und Flora andererseits.

In Kooperation mit dem FB Biologie beschäftigen wir uns damit, wie eine Konversionsfläche in Hanau, in der zeitnah 5000 Menschen leben werden, entwickelt und gleichzeitig der Naturraum des angrenzenden FFH-Gebietes geschützt werden kann. Ziel ist gemeinsam ein Umwelt-Programm zu erarbeiten, das in die Gebietsentwicklung integriert werden kann und auf dessen Grundlage die Umsetzung von Maßnahmen vor Ort möglich ist.

Erstes Treffen: 17.10.2017

Zeit: dienstags, 15:20 – 16:50 Uhr

Ort: L3|01 471

Zielgruppe: Master

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Jörg Dettmar, Dr.-Ing. Karin Diegelmann, Prof. Dr. Andreas Jürgens, Dr. Christian Storm