Start

Willkommen im Fachgebiet Entwerfen und Stadtplanung

Das Fachgebiet Entwerfen und Stadtplanung ist Teil der Fachgruppe Stadt und vertritt im Rahmen arbeitsteiliger Kooperation über das eigene Profil hinaus vor allem instrumentelle Aspekte und prozessorientierte Fragestellungen städtebaulicher Planung.

Das Fachgebiet bietet verschiedene Lehrveranstaltungen im Bachelor- und Masterstudiengang Architektur an. Das Lehrangebot umfasst Vorlesungen, Entwurfsaufgaben, Seminare sowie Übungen und interdisziplinäre Projekte.

Schwerpunkte in Lehre und Forschung bilden die theoretische Reflexion und die planerische Auseinandersetzung mit städtebaulicher Entwicklung als gesellschaftliche Aufgabe.

Themenfelder städtebaulich räumlicher Veränderung werden vor diesem Hintergrund in den Zusammenhang sozialer, ökonomischer und kultureller Bedürfnisse, Interessen und Werthaltungen gestellt.

Die Professur Entwerfen und Stadtplanung wird in wechselnden Konstellationen von zwei Büropartnern des Büros Teleinternetcafé gemeinsam vertreten, mit einem kooperativen Ansatz in Lehre und Forschung. Im Wintersemester 2017/18 beginnen Urs Kumberger und Verena Schmidt. Die Lehre soll einen praxisorientierten, kontextuellen, experimentellen, multiperspektivischen und kooperativen Charakter erhalten. Im Dialog mit Lehrenden und Studierenden soll ein vielschichtiger Blick auf Architektur und Städtebau vermittelt werden. Die Lehrangebote thematisieren urbane Transformationsprozesse im internationalen Kontext. Dabei soll ein Beitrag zum Diskurs über eine prozesshafte und kooperative Planungskultur entstehen.

Das Fachgebiet Entwerfen und Stadtplanung ist Teil der Fachgruppe Stadt und wurde bis Sommersemester 2016 von Prof. Julian Wékel geleitet.